Protokoll der Stammesversammlung


 

Protokoll der Stammesversammlung

 

am 17. April 2016

 

Protokollant: Johannes Kühn (Jungpfadfinderleiter)

 

TOP 1

 

Begrüßung und Regularien

 

Erläuterung für die Kinder

 

Der Ablauf und Sinn der Stammesversammlung wird für neue Kinder (und deren Eltern) kurz erläutert und transparent gemacht.

  

Feststellung der Beschlussfähigkeit

 

Es werden die wahlberechtigten Personen festgestellt und gezählt.

 

Wölflinge + Leiter:              Maja Makowic, Melina Schmidt + Jonas Schneider

 

Jungpfadfinder + Leiter:      Nico Guckes, Jonathan Holz auf der Haide + Johannes Kühn

 

Pfadfinder + Leiter:             Elena Stoltz, Moritz Schürholz + Stacy Dürr

 

Rover + Leiter:                  Jonas Ott, Marlene Schlitz

 

Vorstand:                          Dennis Bergknecht, Michael Gößel

 

Eltern:                              Hr. Gierth, Fr. Helisch

 

 

 

Gesamt:  15 von 17 à Damit ist Versammlung beschlussfähig.

 

 

Änderung des Ablaufprotokolls

 

Es wird offen abgestimmt, es wird einstimmig angenommen.

 

Genehmigung des Protokolls 2015

 

Das Protokoll des letzten Jahres ist nicht mehr auffindbar und kann deshalb nicht genehmigt werden. Leider ist nicht mehr klar wer es geschrieben hat.

 

 

TOP 2

 

Berichte aus den Stufen

 

Wölflinge

 

Die Gruppe war Haiken nach Burg Balduinstein, haben am Gogsinchen teilgenommen, es gab neue Gruppenkinder. (Leiterwechsel)

 

Jungpfadfinder

 

Pizza backen, Holzunterstand gebaut, Rettet Weihnachten, Friedenslicht, Jugs-Teilnahme, Leiterwechsel

 

Jahresausblick: Jugs, Klettern, Film gucken, Film drehen, Teilnahme an der Jahresaktion der DPSG „H²O16“

 

Pfadfinder

 

Leiterwechsel, Wochenende mit Sauna und Klettern, Taschenmesser wurden selbst umgestaltet, Bowling, Schwimmbadbesuch

 

Jahresausblick: Wochenende im Mai, Teilnahme am DSL, Teilnahme an der Jahresaktion der DPSG „H²O16“, Bauwagen umgestalten

 

Rover

 

Neue Gruppenkinder, Teilnahme am Roverson Crusoe, Teilnahme an der Rosskur mit Sieg, Planung der nächsten Rosskur, Rover wurden Leiter

 

 

TOP 3

 

Bericht des Vorstandes

 

78 Mitglieder im Stamm

 

 

Stammeslager im letzten Jahr mit 35 Teilnehmer wurde durchgeführt.

 

Lob an die Rover für Unterstützung, da viele Leiter nicht von der Arbeit freigestellt wurden.

 

  

Die Struktur wurde geändert in der Diozöse, musste neu genehmigt werden.

 

NEU Vorstand der Stämme ist stimmberechtigt, eine Ebene entfällt.

 

 

Leiterabschlussessen in Wiesbaden

 

Leiterrunden finden regelmäßig statt, ca. 1-2 Mal im Monat.

 

 

Ein eigenes Gelände war geplant und zwar ein Teil des Michelbacher Sportplatzes. Ein Unterverpachtungsvertrag wurde ausgehandelt und lag zur Unterschrift bereit, jedoch wurde dann von der Gemeinde angemerkt dass der Sportplatz umgebaut/modernisiert werden soll und unser Teil des Sportplatzes (eine Grünfläche am Rand) dann zur Lagerung des Baumaterials benutzt werden soll. Daher wurde der Vertrag unsererseits „auf Eis gelegt“ bzw. gar nicht erst unterschrieben.

 

Bei der Aktion „Adventsfenster“ im Dezember `15 hatte der Stamm ein Fenster im Pfarrsaal geschmückt.

 

Die Leiterrunde ist in die Planung der Rosskur eingebunden, der größte Teil wird bzw. soll jedoch von der Roverrunde erledigt werden.

 

Des weiteren beteiligen sich alle Leiter an der Jubelplanung (weiteres bei TOP 8).

 

Im Zuge dessen wird auch eine Chronik des Stammes angelegt.

 

 

Seit neustem wird ein Erweitertes Führungszeugnis für Gruppenleiter benötigt. Dies verlangt das Jugendamt im Zuge der Jugendprävention.

 

Zeugnisse der Leiter gehen an den Vorstand und dann an das Jugendamt.

 

Frage aus dem Publikum „Wem gibt der Vorstand sein Zeugnis?“

 

Die Frage kann vom Vorstand nicht beantwortet werden.

 

 

TOP 4

 

Bericht des Kassenprüfers

 

Kasse wurde geprüft am 17.04.2016 von Jörg Gierth(Kassenprüfer), alles ist klar strukturiert und einfach zu lesen, Kasse ist in Ordnung (Lob an den Kassenwart).

 

 

NASPA Stiftung wurde verlängert und schließlich umgeschrieben zum Erwerb eines Zeltes und Anhängers (Auto).

 

Mitgliederbeitrag wird im Juni statt im Mai eingezogen.

 

Aktuelles Guthaben: 7602,55€ am 31.12.2015 (zurzeit (17.04.16) ca. 2000,-€)

 

Monique Bergknecht führt weiter die Kasse.

  

 

TOP 5

 

Entlastung des Vorstandes

 

Die Entlastung des Vorstandes wird beantragt.

 

Es wird offen abgestimmt.

 

 

 

14 JA

 

2 ENTHALTUNGEN

 

 

 

Vorstand wird entlastet.

 

 

 

TOP 6

 

Wahlen

 

Der Kassenprüfer muss neu gewählt werden.

 

Vorschläge: Claudia und Jörg Gierth, Heike Helisch

 

 

Eine offene Wahl wird beantragt.

 

 

 

14 JA

 

2 ENTHALTUNGEN

 

 

 

Alle 3 werden gewählt.

 

 

 

TOP 7

 

DiözesanSommerLager

 

Findet in Östereich statt auf dem Zeltplatz Tichuana.

 

Bis jetzt gibt es 650 Anmeldungen aus ganz Deutschland,

 

47 Anmeldungen davon von uns, damit stellen wir den zweitgrößten Stamm.

 

Motto: „Gut Pfad, Riesenrad“

 

Es wird viele Projekte und Workshops locker unter dem Begriff „Jahrmarkt/Rummel“ geben.

 

DSL-Team hat sich leicht verkalkuliert (inoffiziel), deshalb muss der Beitrag von 160 auf 175 € angehoben werden.

 

 

TOP 8

 

Stammesjubiläum

 

Es wurde ein Schaubild ausgelegt/verteilt, welches nun erläutert wird:

 

 

 

Versicherungà alles wurde geklärt, Kosten ca. 600 €

 

 

 

Finanzenà 110 Firmen wurden angeschrieben und um Spenden gebeten, Stiftungen und weitere Gremien werden folgen, bisher viel positive Resonanz

 

 

 

Spiel und Spaßà Hüpfburgen und Bogenschießen etc. wird organisiert

 

 

 

Mucke und Lichtà Teilweise Gespräche mit Bands, Licht und Bühne werden sich danach richten

 

 

 

Chronikà Bilder und Korrespondenz wird gesichtet, Festschrift wird geplant

 

 

 

Kooperationenà Missio-Truck (Thema „Flucht“) geplant, ProAsyl schickt Material, MaWi hat weitere Kontakte zu Unterhaltung, Jahresaktion 2016 soll präsentiert werden

 

 

 

GEMAà Kontakt wurde hergestellt, Kosten überschaubar

 

 

 

Verpflegungà Planung läuft, Frage: Selbst kochen oder outsourcen? Frage der Einnahmen; Vegan, regional und BIO

 

 

 

Schulbefreiungà Eine offizielle Freistellung gibt es nicht, Eltern müssen entscheiden, ob sie ihre Kinder in der Woche vor dem Jubel ganz oder tageweise aus der Schule nehmen wollen, um den Stamm beim Aufbau zu unterstützen. Vordrucke mit Infoangaben gibt es beim Vorstand.

 

 

 

TOP 9

 

Verschiedenes

 

Fragen zum GoogleMail Verteiler aus dem Publikum.

 

Michael Gößel hat über Google einen Mailverteiler eingerichtet um alle Eltern und Leitern sowie Kinder E-Mails mit Informationen, Vordrucken, Wegbeschreibungen, Pressemitteilungen etc. zukommen zu lassen.

 

Einfach bestätigen und INFO’s werden weitergeleitet.

 

(Wer nicht in dem Verteiler ist, einfach die E-Mail-Adresse bei den jeweiligen Leitern der Kinder abgeben, es gibt eine Liste im Gruppenraum zum eintragen)

 

 

TOP 10

 

Termine

 

DSL 11.-20.August,

 

Rosskur 8.-10.Juli,

 

Jubel 16.-18.September

 

 

 

Vielen Dank für eure zahlreiche Teilnahme

 

Liebe Grüße & Gut Pfad

 

Eure Leiterrunde des Stammes Paloma